Bild WebinarDatum: 25.05.2020 

Uhrzeit: 16:00-18:00 Uhr

Teilnahme kostenfrei, Anmeldung erforderlich

In Kooperation mit KF-Education 
Referentin: Lisa Krug

 Im Internet kursieren Falschnachrichten oder sogenannte “Fake News” zu den unterschiedlichsten Themen. Zurzeit erleben wir das vor allem an den unzähligen Falschmeldungen und Verschwörungstheorien rund um den Coronavirus. Da ist es manchmal gar nicht so leicht zu erkennen, ob eine Information glaubwürdig ist. Und das kann am Ende große Auswirkungen auf unser Verhalten haben.

 

Im Webinar schauen wir uns die Unterschiede zwischen den schnellen Nachrichten in den sozialen Medien und verschiedenen journalistischen Formaten an. Wir zeigen auf, welche Strategien dahinterstecken und wie Sie Falschnachrichten erkennen können. Sie lernen einfache Wege und Möglichkeiten kennen, wie Sie Quellen und Glaubwürdigkeit von Medieninhalten überprüfen. Probieren Sie selbst Methoden und Hilfsmittel zum Faktencheck aus, zum Beispiel eine Bilderrückwärtssuche oder die Überprüfung von Angaben im Impressum.
 
Die kostenfreie Veranstaltung findet in Kooperation mit KF-Education, Leipzig statt. Nach einem
interaktiven Vortrag besteht die Möglichkeit im Text Chat Fragen zu stellen und zu diskutieren.
Zielgruppe: Jugendarbeit, Schulsozialarbeit
 
Anmeldung erforderlich:
Bitte die Edudip Webinarverwaltung von KF Education zur Anmeldung nutzen. Ein persönlicher
Zugangscode wird per E-Mail zugesendet. Es gibt 30 Plätze. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Technische Voraussetzung: Webbrowser, Lautsprecher/Kopfhörer
 

Hannover Logo

Kontakt

Region Hannover, Team Jugend- und Familienbildung

Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark
Tel.: 0511/616 256 00
Fax.: 0511/616 256 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Wir informieren über Jugendschutzthemen und Angebote des Team Jugend- und Familienbildung.

Jetzt anmelden

Go to top