halttrans1Das Projekt HaLT- Hart am LimiT reagiert frühzeitig auf den riskanten Alkoholkonsum von Kindern und Jugendlichen.  Es  bündelt, vernetzt und fördert Präventionsangebote, um der Problematik im Vorfeld zu begegnen.  Das Projekt wird seit 2008 in der Region Hannover aufgebaut, nachdem es zuvor in einem Bundesmodellprojekt erfolgreich erprobt wurde.

 

  • HaLT  reaktiver Baustein
    Ein Interventions- und Beratungsangebot für Jugendliche mit riskantem Alkoholkonsum (z.B. nach einer Alkoholvergiftung)

  • HaLT proaktiver Baustein
    1. Maßnahmen zur Verbesserung der Einhaltung des Jugendschutzgesetzes (Alkoholabgabe)
    2. Präventionsangebote in Schule und Jugendarbeit
    3. Öffentlichkeitsarbeit
    4. Förderprogramm zur Alkoholpävention mit bis zu 700 Euro pro Projekt

HaLT ist ein großes Präventionsnetzwerk. Suchtberatungsträger, Kliniken, Polizei, Ordnungsämter, Jugendschutz und Jugendarbeit  arbeiten beim HaLT Projekt der Region Hannover zusammen. Das Projekt wird vom Jugendschutz der Region Hannover koordiniert. Kontakt HaLT Projekt

Angebote, Kontakte und Informationen befinden sich auf den den Folgeseiten.

 

 

Hannover Logo

Kontakt

Region Hannover Team Jugendarbeit

Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark

Tel.: 0511/616 256 00
Fax.: 0511/616 256 15

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Wir informieren über Jugendschutzthemen und Angebote des Teams Jugendarbeit

Jetzt anmelden

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen